Mittwoch, 11. März 2015

{Rezeptglück} Couscous-Küchlein

Heute habe ich ein kleines, einfaches aber unfassbar aromatisches Rezept für euch ohne großes Palaba. Denn, ich will ehrlich sein, mir fällt zu den Couscous-Küchlein nicht mehr ein als dass sie wirklich lecker sind.

Zutaten:
ca 100g Couscous
ca. 100 - 150g Brokkoli
2 Frühlingszwiebeln
2 Eier
ca 150 Feta
Gewürze (ich hatte eine Gewürsmischung bestehend aus Knoblauch, Paprika, Chillies, Petersilie, Pfeffer, Zwiebeln, Thymian, Oregano und Basilikum )

Beilage
Eier, Tomaten, Feldsalat, Joghurt, eingeweichte Bohnen oder Bohnen aus der Dose 

Rezept
1.  Zunächst die eingeweichten Bohnen nach Packungsanweisung kochen.
2. Danach den Coucous nach Packungsanweisung zubereiten. Ich musste nur die doppelte Menge kochendes Wasser über den Couscous gießen und ihn einige Minuten quellen lassen. Das ist jedoch die schnelle Variante, denke ich.
2. Nun den Brokkoli in kleine Röschen zerteilen und bissfest kochen oder dampfgaren.
3. Die Frühlingszwiebeln in kleine Röllchen, den Feta in kleine Würfel schneiden.
4. Alles, die Gewürze nicht vergessen, in einer Schüssel zusammen mischen und kleine Küchlein Formen.
5. Die Küchlein dann mit etwas Fett in der Pfanne von beiden Seiten goldbraun braten.
6. Ich habe dazu Feldsalat mit Tomaten und Joghurt Dessing (einfach Joghurt mit Salz und Pfeffer zusammenrühren und abschmecken) mit Rührei gegessen. Besser ist jedoch weich gekochtes Ei. Köstlich!
 -> Dazu wärend die Küchlein in der Pfanne vor sich hin Brutzeln das oder die  Eier kochen, den Feldsalat und die Tomaten waschen und schneiden und entweder in einer Schüssel alles vermengen oder einfach - so wie ich -  auf dem Teller anrichten.





Lasset es schmecken!
Liebe Grüße,
Emilia.